SAM, 20.04.24, 13:30 Uhr, „Den Faschis­mus bekämp­fen – aber wie?“, Früh­jahrs­e­mi­nar der ISO-Rhein-Neckar in Mannheim

 


Bild-Hinweis Frühjahrsseminar 2024 der ISO Rhein-Neckar.

Die faschis­ti­sche Bedro­hung wächst. Ihr Auf­stieg ist untrenn­bar mit der Ent­wick­lung des neo­li­be­ra­len Kapi­ta­lis­mus ver­bun­den. Die Mas­sen­be­we­gung gegen den Rechts­ruck ist sehr erfreu­lich, aber es bedarf mehr als Demons­tra­tio­nen, um den Faschis­mus besie­gen zu können.

Wir wol­len auf die Fra­ge „Den Faschis­mus bekämp­fen – aber wie?“ bei unse­rem Früh­jahrs­se­mi­nar gemein­sam Ant­wor­ten suchen.

Drei The­men­blö­cke sol­len uns bei der Suche helfen:
• Was sind die Ursa­chen für das Auf­kom­men des his­to­ri­schen Faschismus?
• Wie ist der „moder­ne“ Faschis­mus zu verstehen?
• Was tun gegen die faschis­ti­sche Bedro­hung – im poli­ti­schen Raum, in der Arbeits­welt und im gesell­schaft­li­chen Alltag?

Mit Refe­ra­ten, Kurz­fil­men, Lesun­gen, Musik­bei­trä­gen und natür­lich vie­len Dis­kus­sio­nen wol­len wir ver­su­chen, gemein­sa­me Ant­wor­ten auf die­se bren­nen­de Fra­ge der Gegen­wart zu finden.

Wir freu­en uns auf Eure Teil­nah­me und bit­ten aus orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den um ver­bind­li­che Anmeldung.

Im Anschluß an das Semi­nar möch­ten wir den Tag zusam­men aus­klin­gen lassen.


Aus orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den bit­ten wir um eine ver­bind­li­che Anmeldung.
Ent­we­der:
• direkt bei unse­ren Aktiven 
• per Brief: ISO Rhein-Neckar, Post­fach 1026110, 68026 Mannheim 
• per Tel./Fax: +49(0)621/42948154
• per E-Mail: Mail­to .

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.