1972 -2022: 50 Jah­re Berufsverbote

Demo­kra­ti­sche Grund­rech­te verteidigen!

 

Im Fol­gen­den zitie­ren wir aus einem Anschrei­ben zur Unter­stüt­zung der Kampagne:

Die Initia­tiv­grup­pen in ver­schie­de­nen Bun­des­län­dern gegen den „Radi­ka­len­er­lass“ und der „Bun­des­ar­beits­aus­schuss der Initia­ti­ven gegen Berufs­ver­bo­te und für die Ver­tei­di­gung der Grund­rech­te“ haben anläss­lich des 49. Jah­res­tags des Minis­ter­prä­si­den­ten­be­schlus­ses von 1972 Ende Janu­ar eine grö­ße­re Akti­on gestartet.

thumbnail of Aufruf_50_Jahre_Berufsverbot_mit Erstunterzeichnerinnen

Auf­ruf 50 Jah­re Berufsverbote

Es geht dar­um, dass wir den am 28.01.2022 anste­hen­den 50. Jah­res­tag des Erlas­ses für eine ein Jahr gehen­de Kam­pa­gne nut­zen wol­len, um bei unse­ren For­de­run­gen nach Auf­ar­bei­tung, Ent­schul­di­gung, Reha­bi­li­tie­rung und Ent­schä­di­gung der Betrof­fe­nen ein grö­ße­res Stück vor­an­zu­kom­men. Neben einer seit zwei Mona­ten lau­fen­den Unter­schrif­ten­samm­lung sind im Jah­res­ver­lauf in den ein­zel­nen  Bun­des­län­dern zusätz­lich Ver­an­stal­tun­gen und Akti­vi­tä­ten geplant (sofern es die Pan­de­mie­be­din­gun­gen zulas­sen) sowie eine Akti­ons­wo­che ein­schließ­lich eines gemein­sa­men Schluss-Kund­ge­bungs­tags am 28. Janu­ar 2022 in Berlin.

Dazu wur­de im Janu­ar ein Auf­ruf ver­öf­fent­licht, den 81 bekann­te Per­sön­lich­kei­ten aus Gewerk­schaf­ten, Poli­tik, Medi­en, Wis­sen­schaft und Kunst zusam­men mit sechs Betrof­fe­nen als Erstunterzeichner*innen unter­schrie­ben haben: von den Vor­sit­zen­den der Gewerk­schaf­ten DGB, GEW, ver.di und IG Metall über (Ex)-Politiker bzw. Pro­mis wie Ger­not Erler, Hin­rich End­er­lein, Jani­ne Wiss­ler, Bodo Rame­low, die Prof. Wolf­gang Däub­ler, Georg Fül­berth-Sper­ling und Nor­man Paech bis zu Esther Beja­ra­no, Han­nes Wader, Emil Man­gels­dorff und Max Uthoff.


 Alles wei­te­re fin­det Ihr auf der Inter­net­sei­te www.berufsverbote.de

Dort gib­te es ein „inter­ak­ti­ves For­mu­lar zum Unter­zeich­nen“, Unter­schrif­ten-Lis­ten und mehr, u.a. ein unse­re For­de­run­gen unter­stüt­zen­der Arti­kel „Hala­li“ von Heri­bert Prantl in der „Süd­deut­schen Zei­tung“ vom 23./24.01.2020.

Hier gibt die Unter­schrif­ten­samm­lung als PDF-Datei: Bit­te die Unter­schrif­ten sen­den an: 50jahreradikalenerlass@posteo.de oder auch per Post an Klaus Lipps, Pari­ser Ring 39, 76532 Baden-Baden.

Tagged , , , . Bookmark the permalink.