Fran­zö­sisch reden? Was sonst!

Paradies für die Einen, kein Radieschen für die Anderen, Paris - 19. Januar 2019 (Foto:Photothéque Rouge, Martin Noda)

Para­dies für die Einen, kein Radies­chen für die Ande­ren, Paris - 19. Janu­ar 2019 (Foto:Photothéque Rouge, Mar­tin Noda)

H.N.

Zu früh hat­te sich Frank­reichs Regie­rung gefreut. Doch von einem Rück­gang der Bewe­gung der „Gelb­wes­ten“ war auch am 11. Pro­test­tag Ende Janu­ar – dem Acte 11 – nichts zu sehen.

Dafür waren wie­der aggres­si­ve Poli­zei-Ein­sät­ze gegen pro­tes­tie­ren­de Men­schen zu beob­ach­ten. Erneut gab es zahl­rei­che Ver­letz­te und vie­le Ver­haf­tun­gen. Erst­mals kam es zudem in Paris zu tät­li­chen Angrif­fen von Neo­na­zis auf Demons­trie­ren­de – auf unse­re Genos­sIn­nen der NPA.

Die brau­nen Hilfs­trup­pen des Kapi­tals flan­kie­ren die staat­li­che Ein­schüch­te­rungs­po­li­tik. Durch ein neu­es Gesetz soll die Teil­nah­me an unan­ge­mel­de­ten Demos zum Straf­tat­be­stand wer­den. Orga­ni­sie­ren wir die Soli­da­ri­tät mit den „Gelb­wes­ten“!

Aus Avan­ti² Rhein-Neckar Febru­ar 2019
Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.