Kahl­schlag bei GE?

Gemein­sam-kämp­fen!

B.G. 

Demo gegen Abbaupläne von GE am 13.01.16 in Mannheim, Gemeinsam-kämpfen, Foto: helmut-roos@web.de

Demo gegen Abbau­plä­ne von GE am 13.01.16 in Mann­heim, Foto: helmut-roos@web.de

Am 13. Janu­ar 2016 ließ das GE-Manage­ment in Mann­heim-Käfer­tal  und den ande­ren Stand­or­ten die Kat­ze aus dem Sack. In einer über­füll­ten Betriebs­ver­samm­lung  ver­kün­de­te der Vor­stands­vor­sit­zen­de von GE-Als­tom Deutsch­land, Alf Hen­ryk Wulf, einen bru­ta­len Kahl­schlag im Auf­trag der neu­en Kon­zern­her­ren.


Dem­zu­fol­ge sol­len ins­ge­samt 6.819 Arbeits­plät­ze in den euro­päi­schen Wer­ken ver­nich­tet wer­den. In Deutsch­land ist der Abbau von mehr als 1.700 Stel­len in Bex­bach, Mainz-Kas­tel. Mann­heim und Stutt­gart geplant. Allei­ne in Mann­heim will GE 1.066 Kol­le­gIn­nen auf die Stra­ße set­zen.
Beson­ders betrof­fen ist der Power-Bereich von GE. Rund 500 Arbeits­plät­ze sol­len in der Mann­hei­mer Tur­bi­nen­pro­duk­ti­on und etwa 560 wei­te­re Stel­len in ande­ren Berei­chen (Kraft­werks­ser­vice, Ange­stell­ten­be­rei­che …) weg­fal­len. Sowohl der Betriebs­rat als auch die ört­li­che IG Metall kün­dig­ten har­ten Wider­stand an.

Im Anschluss an die unter­bro­che­ne Betriebs­ver­samm­lung zogen rund 1.200 Kol­le­gIn­nen in einem Pro­test­zug vom Tor 6 auf den Markt­platz in die Mann­hei­mer Innen­stadt.

aus der Rhein-Neckar Bei­la­ge zur Avan­ti 241, Febru­ar 2016
Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.