15 Jah­re Alstom­Chor

15 Jah­re Alstom­Chor

E. B.

Am 27. Okto­ber 2018 fei­ert der Alstom­Chor im Mann­hei­mer Gewerk­schafts­haus sein fünf­zehn­jäh­ri­ges Bestehen.Auf der Rück­fahrt von einer inter­na­tio­na­len Groß­de­mo in Paris gegen Arbeits­platz­ab­bau bei Alstom ent­stand 2003 die Idee, den Wider­stand gegen die dro­hen­de Stand­ort­ver­nich­tung beim Kraft­werks­bau­er Alstom-Power in Mann­heim-Käfer­tal mit Musik zu stär­ken.

Bernd Köh­ler, Lie­der­ma­cher aus der Regi­on, wur­de gewon­nen, Text und Musik für ein Lied zu schrei­ben. Bald danach tra­fen sich zehn Alstom-Kol­le­gIn­nen, um „Unse­re Chan­ce - Résis­tan­ce” ein­zu­üben. Geprobt wur­de im Bespre­chungs­zim­mer des Betriebs­rats. Unter­stüt­zung gab es durch Hel­mut Hoff­mann, Betriebs­rat beim Arma­tu­ren­her­stel­ler Bopp und Reu­ther, und sein Akkor­de­on­spiel.

Das war der Beginn des Mann­hei­mer Alstom­Chors und damit eines poli­tisch-kul­tu­rel­len Pro­jekts, das weit über die Gren­zen der Stadt Mann­heim und der Rhein-Neckar-Regi­on hin­aus bekannt gewor­den ist.

Zahl­rei­che Auf­trit­te – etwa in der beset­zen Fahr­rad­fa­brik in Nord­hau­sen, beim AEG-Streik in Nürn­berg oder bei der euro­pa­wei­ten Demo gegen die Bol­kestein-Richt­li­nie in Straß­burg – haben eine betrieb­lich-gewerk­schaft­li­che Wider­stands­kul­tur erleb­bar gemacht, die sich über regio­na­le und natio­na­le Gren­zen hin­aus ver­netzt hat.

Aus Avan­ti² Rhein-Neckar Okto­ber 2018
Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.