2016 - Kapi­ta­lis­mus oder Soli­da­ri­tät?

 
Demonstration gegen das Tarifeinheitsgesetz in Frankfurt/Main, 18.04. 2015, Foto: Avanti²

Demons­tra­ti­on gegen das Tarif­ein­heits­ge­setz in Frankfurt/Main, 18.04. 2015, Foto: Avan­ti²

O.G.

Das neue Jahr hat begon­nen. Es bedarf  kei­ner gro­ßen Weit­sicht, um fol­gen­de Erwar­tung zu for­mu­lie­ren: Das Cha­os, das uns der glo­ba­le Kapi­ta­lis­mus auch 2015 bescher­te, wird in die­sem Jahr eine neue Dyna­mik erhal­ten.
Zum Glück gibt es nicht nur welt­weit, son­dern auch hier­zu­lan­de Wider­stand gegen bedroh­li­che Ent­wick­lun­gen und Enga­ge­ment für eine ande­re, eine soli­da­ri­sche Welt.

In die­sem Sin­ne ist der RSB Rhein-Neckar in der Regi­on ein klei­ner, aber sehr akti­ver Fak­tor.
Er wird sich auch 2016 in ver­schie­de­nen Betrie­ben und Gewerk­schaf­ten kon­se­quent für die Inter­es­sen der arbei­ten­den Klas­se ein­set­zen.
Der RSB Rhein-Neckar wird fer­ner wei­ter­hin die Pro­tes­te gegen Krieg, Umwelt­zer­stö­rung, Frau­en­un­ter­drü­ckung, Ter­ror, Ras­sis­mus und Neo­fa­schis­mus unter­stüt­zen. Selbst­ver­ständ­lich wer­den wir die inter­na­tio­na­le Soli­da­ri­tät auch in die­sem Jahr prak­tisch wer­den las­sen.

Zudem wer­den wir erneut Semi­na­re und Ver­an­stal­tun­gen zu den unter­schied­lichs­ten aktu­el­len und inhalt­li­chen The­men orga­ni­sie­ren und so poli­ti­sche Bil­dung ermög­li­chen.
Wir wis­sen, dass die Angrif­fe auf die Grund­rech­te und die Umwelt allen offi­zi­el­len Phra­sen zum Trotz auch 2016 nicht auf­hö­ren wer­den. Im Gegen­teil! Umso mehr freu­en wir uns auf  die Zusam­men­ar­beit mit und die Unter­stüt­zung durch mög­lichst vie­le ande­re Men­schen.

aus der Rhein-Neckar Bei­la­ge zur Avan­ti 240, Janu­ar 2016
Tagged , , , . Bookmark the permalink.