Die Pari­ser Kom­mu­ne hat­te Vorläufer

E. B.

Uni­for­men der Pari­ser Kom­mu­ne nach A. Raf­fet (Abbil­dung: Gemeinfrei)

 

Ab dem 18. März 1871 konn­te eine revo­lu­tio­när-sozia­lis­ti­sche Regie­rung in der fran­zö­si­schen Haupt­stadt die Geschich­te beein­flus­sen. Sie wur­de jedoch nach 72 Tagen bru­tal von der fran­zö­si­schen Armee mit Unter­stüt­zung des preu­ßi­schen Hee­res  unter­drückt. Wenig bekannt ist, dass die räte­de­mo­kra­ti­sche Pari­ser Kom­mu­ne von 1871 radi­ka­le Vor­läu­fer in der „Pro­vinz“ hatt

Im Vor­feld des März 1871 kam es u. a. in Mar­seil­le, Nar­bon­ne, Limo­ges und sogar im fran­zö­sisch besetz­ten Alge­ri­en zu Auf­stän­den und der Bil­dung von Kom­mu­nen. Sie ver­tra­ten ähn­li­che poli­ti­sche, sozia­le und wirt­schaft­li­che Zie­le wie spä­ter die Pari­ser Kom­mu­ne. Aller­dings konn­te die kapi­ta­lis­ti­sche Staats­macht die­se basis­de­mo­kra­ti­schen Ver­su­che meist sehr schnell und blu­tig beenden.

Unter dem Ein­fluss der Pari­ser Erhe­bung sah Le Creusot, ein Zen­trum der Stahl- und Metall­in­dus­trie, am 26. März 1871 sogar die Aus­ru­fung einer „indus­tri­el­len Kom­mu­ne“. Sie war durch ers­te For­men von Arbei­ter­selbst­ver­wal­tung gekenn­zeich­net. Aller­dings wur­de sie bereits einen Tag spä­ter gna­den­los von der Armee niedergeschlagen.

Aus Avan­ti² Rhein-Neckar April 2021
Tagged , , , , . Bookmark the permalink.