Fri­days for Future Fort­set­zung der Schul­streiks

Fort­set­zung der Schul­streiks

H. T.

Auch in Mann­heim wur­de am 12.04.2019 wie­der für kon­se­quen­ten Kli­ma­schutz demons­triert. Aber­mals waren es weit über 1.000 Men­schen, vor allem Schü­le­rIn­nen, die mit vie­len bun­ten Schil­dern und Trans­pa­ren­ten sowie mit Rufen wie „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“ vom Schloss zum Markt­platz und dann wei­ter zum Alten Meß­platz zogen. Nach dem Auf­takt gab es meh­re­re kür­ze­re Zwi­schen­kund­ge­bun­gen.

Demo von Fridays for Future in Mannheim, 12. April 2019 (Foto: F. Hofmann)

Demo von Fri­days for Future in Mann­heim, 12. April 2019 (Foto: F. Hof­mann)

Auf der Kur­pfalz­brü­cke stopp­te die Demo, um das auf dem Neckar fah­ren­de Motor­boot „Wichern“ der Initia­ti­ve „Siche­rer Hafen Mann­heim“ zu begrü­ßen. Die Initia­ti­ve „Siche­rer Hafen Mann­heim“ setzt sich für die Auf­nah­me von geret­te­ten Boots­flücht­lin­gen in Mann­heim ein. In Laut­spre­cher­an­sa­gen wur­de auf die Zusam­men­hän­ge zwi­schen den Aus­wir­kun­gen der Kli­ma­ka­ta­stro­phe und den dar­aus ent­ste­hen­den Flucht­grün­den hin­ge­wie­sen. Die rei­chen Län­der des Nor­dens als Haupt­ver­ur­sa­cher der Kli­ma­ka­ta­stro­phe müss­ten sich jetzt auch um die Fol­gen küm­mern. Sie dürf­ten die geflüch­te­ten Men­schen, denen ihre Über­le­bens­per­spek­ti­ve geraubt wor­den ist, jetzt nicht im Stich las­sen.

Am Alten Meß­platz fand die Abschluss­kund­ge­bung statt. Dort wur­den noch­mals die Gefah­ren des Kli­ma­wan­dels unter­stri­chen und von der Bun­des­re­gie­rung wirk­sa­me Maß­nah­men gegen die dro­hen­de Kli­ma­ka­ta­stro­phe ein­ge­for­dert. Wei­te­re Schul­streiks sind vor­ge­se­hen.

Aus Avan­ti² Rhein-Neckar Mai 2019
Tagged , . Bookmark the permalink.