In Deutsch­land und an den Außen­gren­zen - Wir las­sen nie­man­den zurück!

#Lea­veNoOn­eBe­hind #Wir­Ha­ben­Platz


Kund­ge­bung See­brü­cke auf dem Markt­platz MA

am SA, 05.09.2020, ab 17:30 Uhr

 

Fly­er zur Kund­ge­bung “Hier ist Platz” am 05.09.2020

Bring dei­nen Stuhl und set­ze ein Zei­chen! Die Lager an euro­päi­schen Außen­gren­zen sind nach wie vor über­füllt. Das Decken von Grund­be­dürf­nis­sen, wie eine zuver­läs­si­ge Was­ser- und Lebens­mit­tel­ver­sor­gung, Zugang zu Hygie­ne­ein­rich­tun­gen und per­sön­li­che Sicher­heit der flüch­ten­den Men­schen, die hier fest­ge­hal­ten wer­den, wird ihnen nach wie vor ver­wehrt. Gera­de jetzt in Zei­ten in denen Coro­na Infek­tio­nen wie­der stark stei­gen ist es drin­gend not­wen­dig, dass alle Lager eva­ku­iert und Geflüch­te­te sofort dezen­tral unter­ge­bracht wer­den.

Da Mit­glieds­staa­ten der EU, wie Deutsch­land, taten­los dabei zuse­hen, unter wel­chen men­schen­un­wür­di­gen Bedin­gun­gen Geflüch­te­te in Lagern leben müs­sen und sogar pro­ak­tiv die Ret­tung von ertrin­ken­den im Mit­tel­meer blo­ckie­ren, ist es umso wich­ti­ger, dass Mann­heim als Siche­rer Hafen klar Stel­lung bezieht und zeigt: Wir haben Platz!

Gera­de jetzt nach der Schlie­ßung der LEA In der Indus­trie­stra­ße im Juni die­ses Jah­res muss Mann­heim wie­der Geflüch­te­te aus den unmensch­li­chen Mas­sen­la­gern her­aus­ho­len und dezen­tral ein siche­res zu Hau­se bie­ten. Bun­des­in­nen­mi­nis­ter Horst See­hofer stellt sich bei der Auf­nah­me von Men­schen auf der Flucht wei­ter­hin quer und ris­kiert fahr­läs­sig, dass tau­sen­de von Men­schen in unwür­di­gen, unsi­che­ren Ver­hält­nis­sen leben und täg­lich ihr Leben ris­kie­ren müs­sen. Mann­heim steht nun in der Pflicht sich für ein Lan­des­auf­nah­me­pro­gramm stark zu machen und der Lan­des­re­gie­rung von Baden-Würt­tem­berg zu zei­gen: Wir las­sen nie­man­den zurück, hier ist Platz!

Die Stadt muss sich klar gegen ras­sis­ti­sche Abschot­tung stel­len und sich soli­da­risch mit Flüch­ten­den für eine siche­re dezen­tra­le Unter­brin­gung ein­set­zen!

Dar­um stel­len wir am 05.09. gemein­sam mit euch Stüh­le auf und zei­gen: Mann­heim hat Platz! Bringt nach Mög­lich­keit ger­ne eure eige­nen Stüh­le mit zur Ver­an­stal­tung, je mehr Stüh­le wir gemein­sam stel­len, des­to deut­li­cher kön­nen wir der Stadt zei­gen:

Wir brau­chen eine sofor­ti­ge Eva­ku­ie­rung aller Lager, sowie eine dezen­tra­le Unter­brin­gung der Men­schen. Mann­heim muss als Siche­rer Hafen Ver­ant­wor­tung über­neh­men und jetzt nach Schlie­ßung der LEA wie­der Geflüch­te­te auf­neh­men! Wir for­dern ein Lan­des­auf­nah­me­pro­gramm für Baden-Würt­tem­berg, um den Ver­spre­chun­gen der Städ­te auch Taten fol­gen zu las­sen und zu ver­hin­dern, dass wei­ter­hin Men­schen ihre Leben in den Lagern und auf dem Mit­tel­meer ris­kie­ren.

Auf­ruf der “See­brü­cke” zur Kund­ge­bung in Mann­heim am 05. Sep­tem­ber 2020
Tagged , , , , . Bookmark the permalink.