O HEILAND, REISS DIE HIMMEL AUF…“

E. B.

ZeitenGemälde zu Reformation und Bauernkrieg, Mannheim 25.11.2017. Foto: helmut-roos@web.de.

Zei­ten­Ge­mäl­de zu Refor­ma­ti­on und Bau­ern­krieg, Mann­heim 25.11.2017. Foto: helmut-roos@web.de.

Ein musi­ka­lisch-lite­ra­ri­schen Zei­ten­Ge­mäl­de zu Refor­ma­ti­on und Bau­ern­krie­gen begeis­ter­te ein zahl­reich erschie­ne­nes Publi­kum am 25. Novem­ber 2017 in der Mann­hei­mer Luther­kir­che.
Neben dem Pro­jekt-Initia­tor Bernd Köh­ler und sei­ner Band ewo² wirk­ten zahl­rei­che Musi­ke­rIn­nen und Schau­spie­le­rIn­nen aus der Regi­on mit.
Im Zen­trum der beein­dru­cken­den Auf­füh­rung stan­den neben der Erhe­bung der aus­ge­beu­te­ten und unter­drück­ten Bau­ern die Kon­tro­ver­se zwi­schen Mar­tin Luther, dem Vor­den­ker der Refor­ma­ti­on und Feind der Auf­stän­di­schen, sowie Tho­mas Münt­zer, dem Wort­füh­rer des Befrei­ungs­kampfs von unten.
Erfreu­lich war nicht zuletzt, dass die oft unbe­kann­ten regio­na­len Bezü­ge der Bau­ern­krie­ge (Nuß­dorf bei Land­au!) ver­mit­telt wur­den.
Ver­an­stal­ter des Abends waren die Evan­ge­li­sche Kir­che in Mann­heim und die ört­li­che IG Metall.

aus der Rhein-Neckar Bei­la­ge zur Avan­ti Dezem­ber 2017

Tagged , . Bookmark the permalink.