Soli­da­ri­tät Mit Gökay Akbu­lut und allen Betrof­fe­nen des NSU 2.0

thumbnail of Solidarität mit Gökay Akbulut

Pres­se­mit­tei­lung „Soli­da­ri­tät mit Gökay Akbu­lut und allen Betrof­fe­nen des NSU 2.0″


In der Nacht zum 22. Juli haben ver­schie­de­ne Per­so­nen des öffent­li­chen Lebens eine Mor­dro­hung per E-Mail erhal­ten, die mit der Absen­der­un­ter­schrift “NSU 2.0” unter­zeich­net wur­de.

Auch die Mann­hei­mer Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te der LINKEN Gökay Akbu­lut hat eine sol­che Mord­dro­hung erhal­ten. Wir sind ent­setzt, aber nicht über­rascht. Wir sind nicht über­rascht, weil sol­che Mails seit zwei Jah­ren ver­schickt wer­den, und über­wie­gend enga­gier­te, muti­ge Frau­en Ziel die­ser Angrif­fe sind. Wir sind sprach­los über die Igno­ranz mit der die Sicher­heits­be­hör­den die­ser Aggres­si­on von rechts begeg­nen.

Wir for­dern die lücken­lo­se Auf­klä­rung die­ser Rei­he von Droh­mails.

Wir ste­hen soli­da­risch an der Sei­te von Gökay sowie allen Betrof­fe­nen Mit­strei­te­rIn­nen und las­sen uns nicht von der­ar­ti­gen Hass­mails ein­schüch­tern!

Wir hal­ten an unse­rem poli­ti­schen Kurs für eine soli­da­ri­sche Gesell­schaft gegen rech­te Het­ze und gegen Ras­sis­mus fest!

Gemein­sam sind wir stark!

Die Lis­te der Unter­stüt­zen­den kann der Pres­se­mit­tei­lung ent­nom­men wer­den.
Tagged , , , . Bookmark the permalink.