DO, 29.11.18, 19:30 Uhr: Der Mark­ge­rech­te Pati­ent


Film­ver­an­stal­tung
ver.di-Haus Lud­wigs­ha­fen,
Kai­ser-Wil­helm-Str. 7

Krank aus der Kli­nik“ – so oder ähn­lich lau­ten die Titel zahl­lo­ser alar­mie­ren­der Berich­te aus deut­schen Kran­ken­häu­sern. Erstaun­li­cher­wei­se fehlt dabei aber fast immer der Bezug auf die wesent­li­che Ursa­che die­ser Zustän­de: die seit 2003 ver­bind­li­che Ver­gü­tung der Kran­ken­häu­ser durch soge­nann­te Fall­pau­scha­len (eng­lisch: DRGs – Dia­gno­sis Rela­ted Groups). Nach ihr hat jede dia­gnos­ti­zier­ba­re Krank­heit einen fixen Preis. Wer mit mög­lichst gerin­gen Kos­ten den Pati­en­ten abfer­tigt, macht Gewinn. Wer sich auf die Pati­en­ten ein­lässt, macht Ver­lus­te. Das zwingt die Kli­ni­ken zu einem effi­zi­en­ten Mas­sen­be­trieb.

Die Ein­füh­rung der Fall­pau­scha­len war der entschei­dende Schritt zur Kom­mer­zia­li­sie­rung der Kran­ken­häu­ser, die bis dahin vom Gedan­ken der Empa­thie und Für­sor­ge getra­gen wur­den. Wirt­schafts­be­ra­ter durch­fors­ten seit­dem jede Abtei­lung und prü­fen, ob Vor­gän­ge nicht mit noch weni­ger Per­so­nal bewäl­tigt wer­den kön­nen. Die Fra­ge ist nicht mehr: Was braucht der Pati­ent? Son­dern: Was bringt er uns?

Vie­le Ärz­tin­nen und Pfle­ge­rin­nen kön­nen in die­sem Sys­tem nicht mehr arbei­ten, ohne selbst krank zu wer­den.

DER MARKTGERECHTE PATIENT han­delt von den Ursa­chen und fata­len Fol­gen der Fall­pau­scha­len. Les­lie Fran­ke und Her­do­lor Lorenz („Wer ret­tet Wen?“, 2015 ) haben sich dazu mit Medi­zi­nern, Pfle­ge­per­so­nal und Pati­en­ten getrof­fen, mit Kran­ken­haus­ma­na­gern und Gesund­heits­ak­ti­vis­ten. Auf der Basis einer schar­fen Ursa­chen­ana­ly­se lie­fert ihr Film Argu­men­te für alle, die sich für eine men­schen­wür­di­ge und sozia­le Gesundheitsversor­gung für Pati­en­ten und Beschäf­tig­te ein­set­zen wol­len. Sein Ziel ist: Wege aus Pflegenot­stand und Kom­merz-Kran­ken-häu­sern zu fin­den.

Ein Film von unten, finan­ziert durch Spen­den zahl­rei­cher Orga­ni­sa­tio­nen und Ein­zel­per­so­nen,

82 Min., mehr auf: www.der-marktgerechte-Patient.org

Der Ein­tritt ist frei

Ver­an­stal­ten­de: ver.di RLP-Saar­land und Attac LU

Don­ners­tag, 29. Novem­ber 2018, 19:30 Uhr

ver.di-Haus, Lud­wigs­ha­fen, Kai­ser-Wil­helm-Str. 7

(7 Min. von S-Bahn LU-Mit­te, Ludwigstrasse/Ecke Cur­sch­mann nach rechts)

Tagged , , , . Bookmark the permalink.