Die „mensch­li­chen Kos­ten“ aus­ge­blie­be­ner Revolutionen*

Ernest Man­del


Im November/Dezember 1918 und im März 1920 stand ein Räte­deutsch­land auf der Tages­ord­nung. Die Zusam­men­ar­beit von Mehr­heits­so­zi­al­de­mo­kra­tie, Mili­tär und bür­ger­li­chen Eli­ten – sowie die Tat­sa­che der noch unrei­fen und zu schwa­chen Füh­rung … mehr

Vor hun­dert Jah­ren - Der Janu­ar-Auf­stand 1919

E. B.

Mit der Abset­zung des Ber­li­ner Poli­zei­prä­si­den­ten, dem lin­ken USPD-Mit­­­glied Emil Eich­horn, pro­vo­zier­te die MSPD-Regie­­rung Ebert/Noske am 4. Janu­ar 1919 ihre revo­lu­tio­nä­ren Geg­ne­rIn­nen. Die ört­li­che USPD-Füh­­rung und die „Revo­lu­tio­nä­ren Obleu­te“ rie­fen für den dar­auf­fol­gen­den … mehr